volksbegehren halbzeit – heute 2 leute dazu bewegen, ihre Wahlunterlagen anzufordern


Volksbegehren gegen Massentierhaltung in Brandenburg – Newsletter 3. Oktober 2015

Volksbegehren gegen Massentierhaltung in Brandenburg – Newsletter 03. Oktober 2015

Halbzeit beim Volksbegehren gegen Massentierhaltung – Auf Ihre Unterstützung kommt es an!

Liebe Aktive gegen die Massentierhaltung,

das Volksbegehren läuft auf Hochtouren. Landauf, landab werben wir mit Plakaten, Flyern und auf vielen Veranstaltungen für eine artgerechte Tierhaltung. Bisher haben sich schon über 20.000 BrandenburgerInnen am Volksbegehren beteiligt. Jetzt kommt es auf Sie an: Mit Ihrer Hilfe schaffen wir ein gutes Ergebnis zur Halbzeit der Kampagne. Deshalb: Jetzt das Volksbegehren unterstützen!

Sammeltipps zur Halbzeit: Aktion für die nächsten 10.000!

Zur Halbzeit am 16. Oktober steht die einzige offizielle Zählung aller bisher abgegebenen Unterschriften durch den Landeswahlleiter an. Volksbegehren haben dabei ihre eigene Dynamik: Gewöhnlicherweise warten viele Menschen erst bis zum Schluß mit ihrer Zustimmung und machen es dadurch spannend. Andere bestellen sich zwar die Briefeintragungsunterlagen, schicken sie aber erst nach einiger Zeit zurück.

Wenn wir zur Hälfte der Zeit mehr als 1/4 der Stimmen haben, dann sind wir auf einem guten Weg! Deshalb unsere Bitte: Überzeugen Sie jetzt 2 Menschen aus Ihrem Umfeld, das Volksbegehren zu unterschreiben. Zur Erinnerung: Der einfachste Weg, das Volksbegehren zu unterschreiben ist, die Briefeintragungsunterlagen über unsere Internetseite www.volksbegehren-massentierhaltung.de beim Bürgeramt zu beantragen. Wenn alle 5.000 LeserInnen unseres Newsletters mitmachen, dann nähern wir uns weiter der Zielmarke von 30.000 Unterschriften zur Halbzeit an.

Hier bekommen Sie nützliche Tipps, wie Sie die Unterschriften-Kampagne jetzt ganz konkret unterstützen können.

Jetzt fürs Volksbegehren spenden!

80.000 Stimmen für mehr Tierschutz bekommen wir nur mit einer guten Kampagne. Dafür brauchen wir Plakate, Flyer, Anzeigen und vieles mehr. Deshalb bitten wir weiter um Ihre Unterstützung. Jede Spende wirkt!

Omnibus-Tour gegen Massentierhaltung

Noch bis zum 5. November fährt der Omnibus für Direkte Demokratie durch Brandenburg. Unsere Freunde vom Omnibus helfen uns bei der Unterschriften-Kampagne und freuen sich über jede Unterstützung. Die Tourdaten für die nächsten Tage finden Sie hier:

1./2.10.2015 Potsdam, Vorplatz Brandenburger Tor

5.10.2015 Hennigsdorf, Postplatz

6.10.2015 Bernau, Marktplatz

7.10.2015 Strausberg, Marktplatz

8.10.2015 Königs-Wusterhausen, Bahnhofstrasse am Brunnen

9.10.2015 Fürstenwalde, Marktplatz

12./13.10.2015 Neuruppin, Schulplatz

14./15.10.2015 Brandenburg, Neustädtischer Marktplatz

…weitere Stationen und Ansprechpartner gibt es auf der Tourenseite des Omnibus.

.
Veranstaltungshinweis: Lesung & Diskussion „Die Wegwerfkuh“ in Eberswalde

Die Autorin Tanja Busse liest auf Einladung von Bündnis 90/die Grünen aus ihrem aktuellen Buch: Mo, 5.10.2015 um 19 Uhr im Tanzsalon Zippel, Eberswalde, Puschkinstraße 16. Wir freuen uns auf eine spannende Diskussion mit dem Bauernverband. Mehr Informationen gibt es hier.

Herzlichen Dank für Ihre Unterstützung!

Gemeinsam stoppen wir das Elend in der Massentierhaltung. Nur ein erfolgreiches Volksbegehren wird die Landesregierung zum Handeln bewegen. Deshalb: Leiten Sie am besten gleich den Newsletter an Freunde weiter und laden Sie dazu ein, das Volksbegehren zu unterschreiben.

Wir wünschen uns allen einen goldenen Oktober mit bestem Kampagnenwetter.

Ihr Kampagnenteam des Volksbegehrens gegen Massentierhaltung
</div>

Impressum

Volksbegehren gegen Massentierhaltung in Brandenburg

Herausgeber: Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND), Landesverband Brandenburg
Friedrich-Ebert-Straße 114 A, 14467 Potsdam, 0331 – 237 00 141, bund.brandenburg@bund.net

V.S.d.P.: Axel Kruschat, Redaktion: Jens-Martin Rode

Sie können der Verwendung Ihrer Angaben jederzeit widersprechen, ohne dass Ihnen neben Übermittlungskosten (ggf. für Telefon oder Porto) Kosten entstehen.
Bitte benutzen Sie dazu unser Abmeldeformular.

HOME | KONTAKT | IMPRESSUM

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.