25.11 um 13h30 Reichenow-Möglin im Radio


Länderreport aufnehmen

Wem stinkt was in Reichenow?
Ein Dorf streitet über Massentierhaltung
Von Thilo Schmidt

Der Betreiber einer Schweinemastanlage in Reichenow im Osten Brandenburgs will seinen Betrieb um ein Drittel vergrößern. Die Baugenehmigung hat er bereits beantragt, aber vermutlich nicht mit den Reichenower Bürgern und deren Bürgerinitiative ‚Uns stinkt’s schon lange‘ gerechnet. Die nämlich glaubt, dass er die Genehmigung mit juristischen Winkelzügen erreichen will. Man sei nicht gegen landwirtschaftliche Tierhaltung, beteuert die Initiative – wohl aber gegen industrielle Massentierhaltung. Im Nachbardorf Möglin sieht man das anders. Dort lebt so manche Familie von eben dieser Massentierhaltung. Und so geht mitten durch die Gemeinde Reichenow-Möglin ein – bislang noch – tiefer Graben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.