Tägliche Archive: 27. Juni 2017


16. Juli 2017 14h Luisenplatz Potsdam AUFSTAND GEGEN MASSENTIERHALTUNG

aufstand_a2_print_flyeralarm

 

Die Veranstaltung ist angemeldet, die Plakate sind gedruckt, die Flyer angekommen.

Jetzt liegt es an euch die Aktion “zum Fliegen” zu bringen und vorher nochmal alle zu mobilisieren!

Das Material (Flyer und Plakate) bitte bei uns jetzt anfordernkontakt@aufstand-gegen-massentierhaltung.de

Bitte eure Post-Adresse angeben, dann schicken wir euch Plakate und Flyer zu.

Verbreiten bitte den Aufruf!
und teilt auf facebook: hier und hier

 

 

Worauf müsst ihr euch einrichten?

Treffen um 14.00h, Potsdam, Luisenplatz, hier wird ein Handzettel an euch verteilt, darauf steht der Ablauf des ganzen Auftakts.

Die Idee ist, dass wir uns zu einer konzertierten Aktion zusammenfinden: zu einem Konzert.

Bitte bringt dazu Klangkörper mit, mit denen man irgendwie geartete Töne produzieren kann – vom Kamm bis Kochtopf, Triangel bis Trommel, English Horn bis E-Bass ….: anything goes.

Der Ablauf des Konzerts wird aus einem Wechsel zwischen dem Rezitieren von Brandenburger Tierfabriken und dem Orchester bestehen. Eine einfache “Mitmach-Partitur“ ( drei kurze Teile, nichts Kompliziertes)  wird noch rumgeschickt (!) und vorher auch noch mal auf Handzetteln verteilt.

 

Nach maximal 2 Stunden beenden wir unsere Perfomance, dann ist Ausklang – Austausch – Ausblick wir setzen uns bei einem Getränk zusammen.

 

 

Mitbringen?

Klangkörper jeder Art, Instrumente, Heulschläuche, Pfannen, Trommeln, Pfeifen, Rätschen, Hörner, Gong, Becken, Tröten, Glocken, Percussiongeräte und die vielfältigsten Soloinstrumente.

Ortsschilder der Bürgerinitiativen, Schilder, Plakate gegen Massentierhaltung

 

Wir sehen uns Sonntag nachmittag, 16.7.17 um 14.00h in Potsdam!

 

Das spontane Organisationsteam besteht zurzeit aus:

BI EselshüttBI HasslebenBI KW Stinkt’sBI Reichenow, BI Wadelsdorf, BI Am Mellensee, Bündnis Tierfabriken-Widerstand.