Vernetzung


Demonstration gegen Agravis-Futtermittelwerk in Fürstenwalde am 14. Oktober

Demonstration gegen Agravis-Futtermittelwerk in Fürstenwalde

Samstag, 14.10.2017
Klima-Aktivist*innen demonstrierten gegen die Erweiterungspläne des Futtermittelkonzerns in Fürstenwalde.

Unter dem Motto „Futtermittelimporte stoppen! Tierfabriken dichtmachen! Klimagerechtigkeit erkämpfen!“ demonstrierten heute etwa 40 Aktivist*innen in Fürstenwalde. Im Anschluss kam es zu einer symbolischen Sitzblockade eines der Haupttore vom Agravis-Werk. Zu der Demonstration aufgerufen hat das überregionale Netzwerk Animal Climate Action. …mehr >hier

Die Designabteilung war dabei!

AniCA FÅrstenwalde 10-17-23AniCA FÅrstenwalde 10-17-26


Mahnwache diesen Samstag (10. September) um 11h vor Kaufland in Strausberg

Ihr Lieben,

das Netzwerk Hohenstein | Müncheberg | Reichenow trifft sich am Samstag um 11h gegenüber von Kaufland zu einer Mahnwache.
Mitmachen ist ausdrücklich erwünscht :-)
Aufbau beginnt um 10h30.

Wir werden uns mit Bildern aus der Massentierhaltung in einer Reihe aufstellen, um an das Leid der Tieren zu erinnern,
währenddessen wird eine Kalimba Musik (Spieluhr-meditativ) laufen.

Wir werden zudem Flyer verteilen, um für die grosse anti TTIP/CETA Demo am 17.9 zu werben.

Die Aktion wird ca. eine Stunde dauern.

Liebe Grüße
Nathalie

kauflandmahnwachetreffen

 


Diesen Dienstag in Seelow

Guten Tag,

Uns bleiben noch ein bisschen mehr als 2 Monate bis zum Ende des Volksbegehrens gegen Massentierhaltung!

Diesen Dienstag in Seelow auf dem Marktpaltz, sammeln wir mit dem MObiL Bus Unterschriften und bringen, wenn möglich, die Unterschriftswilligen direkt zum Bürgeramt!

Macht jemand mit?
Bitte hier eintragen:

http://doodle.com/poll/em5s7g4x7pu69zuansckq77q/admin#table


Und hier eine gute Möglichkeit das Volksbegehren zu unterstützen:


Volksbegehren Agrarwen.de : 27.6 : Potsdam

Liebe Freundinnen und Freunde,

am 15. Juli startet die Eintragungsfrist für das Volksbegehren gegen Massentierhaltung. Bis zum 14. Januar 2016 müssen 80.000 Unterschriften gesammelt werden. In diesem Zusammenhang möchte ich euch noch einmal auf die Auftaktveranstaltung des Aktionsbündnis Agrarwende Berlin-Brandenburg am 27. Juni in Potsdam hinweisen. Nähe Infos findet ihr hier: http://www.agrarwen.de/veranstaltungseinladung-wir-gehen-ins-volksbegehren/


Außerdem gibt es zwei interessante Stellenausschreibungen – vielleicht hat der eine oder die andere von euch Zeit und Lust sich aktiv für das Volksbegehren einzusetzen.

·         lokale Campaigner des Landesverbandes: https://www.gruene-brandenburg.de/userspace/BB/lv_brandenburg/mitgliederinfo/AUSSCHREIBUNG_lokaleR_CampaignerIn.pdf

·         Praktikumsstellen bei Aktionsbündnis: http://www.agrarwen.de/wp-content/uploads/2015/06/Volksbegehren_gegen_Massentierjaltung_Stellenausschreibung_Praktikum.pdf


Netzwerktreffen 20.06.2015

Hallo BI,

zur Erinnerung: Am Samstag, 20.06.2015, um 17.00 Uhr findet auf dem Gutshof bei Olli unser nächstes Netzwerktreffen statt. Neben den Auswertungen unserer letzten Aktionen (Vortrag in Möglin, Stadtfest in Müncheberg) werden wir besprechen, wie wir die Initiative für ein Volksbegehren des Aktionsbündnisses Agrarwende jetzt unterstützen können.

Wenn Ihr weitere Themen habt, die wir besprechen wollen, sagt mir bitte Bescheid, da ich die Gesprächsleitung übernommen habe.

Liebe Grüße und bis Samstag, Martin


Zum Regionaltreffen am Samstag

Liebe Mitstreiter,

am 14.3. treffen wir uns ja zur nächsten Regionalkonferenz der BIs.

Da wird auf jeden Fall eines der Themen sein, wie wir mehr Menschen
für die Probleme der Massentierhaltung / Landwirtschaft sensibilisieren
können.

Bitte schaut euch in Vorbereitung die Beiträge zur Diskussion um ein
Volksbegehren in Brandenburg an. Ich weiß, das ist wieder eine ‘Menge (mehr …)


3. Regionaltreffen in Müncheberg

 

Liebe Mitstreitende,

unser 3. Regionaltreffen der Bürgerinitiativen gegen Massentierhaltung
bzw. für eine wirklich vernünftige Landwirtschaft findet am

14. März 2015

im Tagungsraum des ‘Hof Apfeltraum’ in Eggersdorf bei Müncheberg statt.

Um 17 Uhr geht es los !

Es wäre schön, wenn ihr doodlen könntet, ob ihr zu unserem Treffen kommt.

Die Themen, um die es gehen soll, können wir vielleicht in den Kommentaren zu diesem Beitrag besprechen.

Auf jeden Fall werden wir uns über den aktuellen Stand der Beantragung der einzelnen Tieranlagen austauschen, einen Überblich über den Stand des Projekts “Museum der Massentierhaltung” und “Aufklärung an Schulen” geben und darüber reden, was wir uns für die nächste Zeit vornehmen.

 

Lieben Gruß, Wolfram und Martin


ODF | Bürgerinitiative mit Aktion auf der B1/B5

Das Video zum Text findet ihr >hier
Protest gegen Massentierhaltung
Bürgerinitiative mit Aktion auf der B1/B5
Keine Hähnchenmast in Hohenstein oder „uns stinkt´s schon lange“ in Reichnow : In vielen Orten in Märkisch-Oderland und in Oder-Spree gibt es Bürgerinitiativen, die sich gegen geplante oder schon vorhandene Massentierhaltung engagieren. Sie kämpfen damit für ein Umdenken in der Agrarpolitik des Landes Brandenburg. Am Mittwoch schlossen sich vier (mehr …)

Demo am 17.1 : Bericht im RBB

Hier ein guter Bericht in dem Elonka aus Münchenberg das Schlusswort gibt.

http://www.rbb-online.de/abendschau/archiv/20150117_1930/wir-haben-es-satt.html

Demo ‘Wir haben es satt’

In den Messehallen probieren die Besucher der Grünen Woche leckere Häppchen, vor den Messehallen stehen etwa 50 000 Menschen und protestieren gegen Massentierhaltung, Gentechnik und TTIP. Ein Traktor-Konvoi begleitet die Groß-Demo “Wir haben es satt”, die am Samstagvormittag startete.